Fast jedes Gemüse im Offenverkauf enthält Pestizide

K-Tipp 12/2018 vom

von

Frisches Gemüse von den Grossverteilern ist meist mit Schadstoffen belastet. Das zeigt eine K-Tipp-Stichprobe.

Unsichtbare Rückstände: Pestizide kann man nicht von blossem Auge erkennen (Bild: Montage)

Unsichtbare Rückstände: Pestizide kann man nicht von blossem Auge erkennen (Bild: Montage)

Gemüse ist kalorienarm und enthält viele ­gesunde Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Die Kehrseite: Die Produzenten ­setzen eine Vielzahl von Chemikalien ein, um die Pflanzen vor Schädlingen und Pilzen zu schützen. Der K-Tipp wollte wissen, was davon ins Essen kommt, und kaufte bei Grossverteilern verschiedene Gemüsesorten aus der Schweiz und dem Ausland ein – insgesamt 40 Produkte. Ein ­spezialisiertes Labor untersuchte das Gemüse auf ü [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Tiefgekühlt günstiger und ebenso gesund

Schadstoffe in tiefgekühlten asiatischen Gemüsen

Feine Tomaten-Rezepte