Entsafter: Grosse Unterschiede bei der Saftausbeute

saldo 13/2013 vom

Zentrifugen schleudern den Saft aus dem Fruchtfleisch,  Saftpressen quetschen ihn aus der Frucht heraus. Die Stiftung Warentest hat 15 Entsafter (11 Zentrifugen, 4 Pressen) getestet. 

8 Geräte erreichten das Urteil «gut». Der Philips-Entsafter war der einzige mit sehr guter Saftausbeute bei Äpfeln, Karotten und Trauben. 

Beim Saftzentrifugen-Test von saldo (8/08), bei dem der Schwerpunkt auch auf dem Entsaften lag, schnitt Juice Fountain Premium von Solis (Fr. 155.–) sehr gut ab. Im Zitruspressen-Test (saldo 1/12) mit Hauptkriterium Robustheit gab es für Tefal Prepline (Fr. 41.90), Braun MPZ 6 (Fr. 39.60), Braun MPZ 9 (Fr. 42.60) und Citrus Press Pro (Fr. 209.–) gute Noten.
 

Die Stiftung Warentest bewertete folgende in der Schweiz erhältlichen Entsafter mit «gut»:

Zentrifugen

  • Philips Avance Collection HR1871/10 (Fr. 214.– ohne Zubehör)
  • Bosch Styline MES20G0 (Fr. 139.90)
  • Braun Multiquick 7 J700 (Fr. 245.–)
  • Rommelsbacher ES 800/E (Fr. 152.–)


Pressen

  • Green Star Elite GSE 5000 (Fr. 795.–, www.keimling.ch)
  • Turmix Juicepresso (Fr. 399.–).


Quelle: «Test», August 2013, für 8.50 am Kiosk. 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Dampfbügeleisen: Nur ein Modell bügelte Hemden gut

Entsafter: Obst top, Gemüse flop

Weitere Tests: Entsafter