Bad putzen ohne Chemiekeule: So gehts gründlich und schonend

K-Tipp Wohnen 02/2016 vom

Im Bad lagert sich an Armaturen, Spiegel und Duschkabine schnell hartnäckiger Kalk ab. Es braucht keine Chemie, ihn zu beseitigen. Die wichtigsten Tipps für schonendes Putzen.

  • Nach Gebrauch des Bads die Wasserspritzer mit fusselfreiem Baumwolltuch beseitigen.
  • Gegen kleine Kalkflecken hilft ein wenig Zitronensaft.
  • Damit sich in der Dusch­kabine Kalk gar nicht erst ab­lagert: Nach jedem Duschen die Wände mit einem Abzieher mit Gummi­lippen oder mit einem Tuch abtrocknen.
  • Gegen Kalkränder sollte man aus Umweltschutzgründen keine aggressiven Mittel wie Chlor oder spezielle Hygiene­reiniger verwenden. Meist ­genügen ein paar Tropfen ­verdünnter Essig. Einwirken ­lassen und dann mit einem ­trockenen Lumpen aufwischen.
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Machen Sie Kalkflecken im Bad den Garaus

Putzfehler vermeiden: Die Tipps

Glasreiniger: «Potz» hängt die Konkurrenz ab