Wer ein gebrauchtes Handy kaufen will, sollte darauf achten, dass es sich um ein 4G-fähiges Gerät ­handelt – oder um eines, das im 3G-Netz auf der Frequenz 900 Megahertz funktioniert. Denn die ­Frequenz mit 2,1 Gigahertz wird seit zwei Jahren nicht mehr für 3G-Antennen genutzt. Ältere 3G-Handys haben deshalb keinen Empfang mehr. Das stellte ein saldo-Leser aus Zürich fest, als er sein Handy in der Nähe seiner Ferienwohnung im Tessin ver...