Pfeffermühlen manuell

Scharfe Sache. Aber nur etwa ein Fünftel der Pfeffermühlen liefert ein akzeptables Ergebnis.

Da können sie noch so schick aussehen - nur auf die Qualität im Innern kommt es bei einer Pfeffermühle an. Das Kegelmahlwerk ist entweder aus Stahl oder Keramik und soll den Pfeffer in verschiedenen Abstufungen mahlen: Fein für Soßen, mittelfein für Gemüse und grob für Marinaden. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer: Die Mahlergebnisse sind bei vielen Pfeffermühlen sehr bescheiden. Die «Stiftung Warentest» hat 18 Pfeffermühlen eingehend getestet, davon waren 14 manuell und 4 elektrisch bedienbar. Die Kriterien waren neben den Mahlstufen auch Handhabung und Verarbeitung, bzw. Haltbarkeit. Das Ergebnis enttäuscht: Nur zwei manuelle Mühlen schneiden gut ab. Klarer Favorit: Peugeots Klassiker «Paris u Select» mahlt als einziger rundum gut. Die «Le Creuset» Pfeffermühle schnitt ebenfalls gut ab.

Quelle: «Test», Ausgabe 1/2016, oder unter www.test.de

Marke/Modell
Urteil
Preis
1 Peugeot
Paris u Select
erhältlich bei: Peugeot-muehlen.ch
Gut CHF 31.12
Getestet von: Stiftung Warentest, Deutschland, Januar 2016
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel Verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Überforderte Pfeffermühle