Guter Zahnschutz für Fr. 1.49

K-Tipp 10/2017 vom

von

Die meisten Sensitiv-Zahnpasten enthalten ­genügend ­Fluorid für den Schutz vor Karies. Verfärbungen lassen sich damit aber nur beschränkt entfernen.

Die deutsche Stiftung Warentest liess zehn Sensitiv-Zahn­pasten im ­Labor unter­suchen. Solche Zahnpasten sollen sich besonders für ­empfindliche Zähne eignen. Punkto ­Kariesschutz bewertete das ­Labor den Fluorid­gehalt der zehn Produkte. Bei ­diesem Krite­rium schafften sieben Zahnpasten eine gute oder sehr gute Note.

Für den Test glät­teten, polierten und verfärbten die Experten zudem Schneidezähne von Rindern. Denn deren Struktur ist mit der von mensch­lichen Zähnen vergleichbar. Dann wurden die Rinderzähne standardisiert geputzt. So er­mittelte das Labor, wie gut Zahnpasten Verfärbungen entfernen. Das schaffen die meisten Pro­dukte nur beschränkt. Einzig der «Sen­sitive» von Zen­dium gelingt dies gut. Trotzdem schliesst sie insgesamt nur genügend ab. Grund: Sie schleift die Zähne stärker ab, als von einer Sensitiv-­Zahnpasta erwartet werden kann.

Der K-Tipp testete vor vier Jahren normale Zahn­pasten: Damals waren die günstigen Zahnpasten Dentofit Coolfresh von Aldi und Combident 3-fach-­Schutz von Denner sehr gut.

Gute, in der Schweiz erhältliche Sensitiv-Zahn­pasten:

  • Nevadent Sensitive Plus (Fr. 1.49, Lidl)
  • Elmex sensitive ­professional (Fr. 5.90, Migros)
  • Sensodyne Multicare Original Zahnpasta (Fr. 7.55, Adlershop.ch)

Sehr gute normale Zahnpasten (K-Tipp 1/2013):

  • Dentamed Allround Complete (Fr. 2.75, Coop) 
  • Dentofit Coolfresh (Fr. –.59, Aldi) 
  • Candida Peppermint (Fr. 2.75, Migros) 
  • Combident 3-fach-Schutz (Fr. –.70, ­Denner)

Quelle: «Test» 4/2017

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Tests: Zahnpasta

Guter Schutz vor Karies

Sämtliche Produkte sind mindestens gut

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Fair-Preis-Initiative

Hier Unterschriftenbogen herunterladen

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Kreuzworträtsel

Unsere Handy-Apps

Testsieger saldo App

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung