Glutenfreie Lebensmittel: Wenig Gluten, aber viele Schadstoffe

saldo 16/2018 vom

von

«Öko-Test» hat 20 Lebensmittel unter­sucht, die als glutenfrei deklariert sind – von Teigwaren über Mehl bis Schokolade. Die gute Nachricht: Alle Produkte ent­hielten höchstens Spuren von Gluten. Trotzdem bekam die Hälfte keine gute 
Gesamtnote. Grund: Die Produkte waren mit Schad­stoffen belastet. Die «Schoko Kissen» von «3 Pauly» zum Beispiel 
enthielten Tricyclazol. Dieser Stoff kann das Hormonsystem schädigen. Das «Bio Vollkornbrot» von Alnavit wies übermässig viel vom giftigen Schwermetall Kadmium auf. Dieses kann sich im Körper anreichern und Nieren- und Knochen­schäden verur­sachen.

In der Schweiz erhältliche Produkte

Sehr gute Teigwaren

  • Barilla glutenfreie Penne Rigate (Fr. 3.20, Coop)
  • Alnavit Bio-Spirelli ohne Gluten, ohne Laktose (Fr. 3.90, Migros)

Sehr gutes Mehl

  • Schär Mix It! Universalmehl glutenfrei (Fr. 8.60, Adlershop.ch)

Gutes Mehl

Quelle: «Öko-Test», Ausgabe 8/2018, für Fr. 7.90 am Kiosk 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Brotaufstrich: Nutella fällt im Test durch

Rückrufliste: Gefährliche Produkte

Weniger Abfall dank Plastikverpackung

Aktuelles Heft

referendum

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelle Ratgeber

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger saldo App

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung