Bratpfannen im Test: Gutes Produkt schon für 10 Franken

saldo 01/2019 vom

von

Der Test von 16 Bratpfannen zeigt: Das perfekte Modell für jede Gelegenheit existiert nicht. Die besten sind aber nahe dran.

Praxistest: Ohne Öl brannte die Rösti in der Silit-Pfanne an (Bild: DOMINIQUE SCHÜTZ)

Praxistest: Ohne Öl brannte die Rösti in der Silit-Pfanne an (Bild: DOMINIQUE SCHÜTZ)

Bratpfannen aus massivem Eisen waren erste Wahl, als Kochherde noch mit Holz angefeuert wurden. Gebraten wurde mit viel Fett, damit sicher nichts anbrannte. Heute gibt es Bratpfannen mit verschiedenen Beschichtungen – meist Emaille, Keramik oder Teflon. Die Erwartungen in der Küche sind hoch: Der Belag soll mehrere Hundert Grad Hitze aushalten und nicht zerkratzen. Gleichzeitig soll an den Pfannen nichts kleben bleiben, und sie sollten leicht zu reinigen sein. Der Test zeigt: Die d [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Eine gute Pfanne gibts schon für 45 Franken

Beschichtete Bratpfannen: Zwei Modelle sind top

In zwei Pfannen bleibt garantiert nichts kleben