Akkuschrauber: Teuerstes Gerät schafft nur 27 Schrauben

saldo 19/2017 vom

von

«K-Tipp Wohnen» hat zehn Akkuschrauber ins Labor geschickt. Kein Gerät schnitt im Test sehr gut ab. Nur zwei erhielten eine gute Bewertung. Der Testsieger «Ixo V» von Bosch ­überzeugte im Schraubtest mit seiner Kraft. Er dreht problemlos auch fünf Millimeter dicke Schrauben ein. Bei ­Akkuqualität und Handhabung schnitt allerdings der ­zweitplatzierte «TE-SD 3.6/1 Li» von Einhell besser ab. 

Mit der Akkulaufzeit hatte nicht nur das Bosch-Gerät ­Probleme. Beim «PE-36 B» von Pattfield ist mit einer Akku­ladung schon nach 25 Schrauben Schluss. Das teuerste ­Gerät im Test war mit 55 Franken der «WX 252 XTD». Sein Akku reichte nur für 27 Schrauben. Am längsten hielt der «CS 3651 LC» von Black + Decker durch.

Mit diesen Geräten kann man problemlos 5-Millimeter-Schrauben eindrehen

Gute Akkuschrauber:

Bosch Ixo V (Fr. 49.95, Conrad.ch)
Einhell TE-SD 3.6/1 Li (Fr. 49.95, Conrad.ch)

Quelle: «K-Tipp Wohnen», 4/2017, am Kiosk Fr. 4.–, Tel. 044 253 90 90 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hohes und nasses Gras? Für Testsieger kein Problem

Dem teuersten Bohrer geht der Schnauf nicht so schnell aus

Rasenmäher: Am meisten Power gibt es mit Benzin

Aktuelles Heft

referendum

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelle Ratgeber

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger saldo App

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung