Inhaltsverzeichnis

saldo - 13/2020

saldo 13/2020

TV-Aufnahmen hinter dem Rücken der Kunden gelöscht
saldo

TV-Aufnahmen hinter dem Rücken der Kunden gelöscht

| Manche Telekomfirmen ­löschen aufgenommene TV-Sendungen schon nach zwei Monaten. Die Kunden werden darüber nicht ­informiert. saldo sagt, was man dagegen unternehmen kann. Weiter
 
Stadthotels: Zimmerpreise sinken
saldo

Stadthotels: Zimmerpreise sinken

| Wer einmal in einem Vier- oder Fünf-Sterne-Hotel in Bern, Luzern, Montreux oder Zürich übernachten will, kann sich dies in den nächsten Wochen am ehesten leisten. Eine saldo-Stichprobe zeigt: Einige renommierte Häuser senken ihre Preise – ebenso wie Mittelklassehotels. Weiter
 
Sie schrauben an den Renten herum
saldo

Sie schrauben an den Renten herum

| Das Gesetz regelt, wie hoch die Rente aus der Pensionskasse ausfällt – in der Theorie. Tatsächlich ist es eine kleine Gruppe privater Experten, die den grössten Einfluss darauf hat. Weiter
 
Geheime Deals mit Pharmamultis
saldo

Geheime Deals mit Pharmamultis

| Das Bundesamt für Gesundheit vereinbart immer öfter vertrauliche Medikamentenpreise mit den Herstellern. Diese profitieren von der Geheimniskrämerei. Weiter
 
Digitale Scharfmacher
saldo

Digitale Scharfmacher

Vor Abstimmungen und Wahlen werden Youtube, Facebook oder Twitter mit Parolen und Propaganda überschwemmt. Mit wenigen Klicks beeinflussen Agitatoren damit die Stimmung in der Bevölkerung. Weiter
 
Hochrisikopatienten nehmen zu wenig Cholesterinsenker
saldo

Hochrisikopatienten nehmen zu wenig Cholesterinsenker

| Medikamente aus der Gruppe der Statine ­können Risikopatienten vor Herz­infarkt oder Schlaganfall schützen. Hausärzte verschreiben die Cholesterin­senker aber nur zurückhaltend. Weiter
 
Bundesrat will mehr Macht
saldo

Bundesrat will mehr Macht

| Der Bundesrat hat einen Gesetzesentwurf ans Parlament geschickt, mit dem er seine Kompetenzen stark erweitern will. Er begründet das mit der Coronapandemie. Rechtsprofessoren kritisieren: «Das Gesetz ist verfassungswidrig.» Weiter
 
Boeing 737 Max: Abstürze programmiert
saldo

Boeing 737 Max: Abstürze programmiert

| Seit dem Absturz einer ­zweiten Boeing 737 Max vor 17 Monaten müssen alle Flugzeuge dieses Typs am Boden bleiben. saldo-­Recherchen zeigen: Die Behörden der USA wussten schon nach dem ersten Unglück, dass mit 15 weiteren Abstürzen zu rechnen ist. Weiter
 
Achillessehne: Es geht auch ohne teure Operation
saldo

Achillessehne: Es geht auch ohne teure Operation

| Es passiert meistens beim Sport: Die Sehne in der Ferse reisst. Viele Patienten lassen sich dann operieren. Doch das wäre meist gar nicht nötig. Weiter
 
saldo

Spionieren leicht gemacht

Ein Gratisprogramm verspricht, lästige Cookie-Warnungen auf Websites zu entfernen. Aber Vorsicht: Das Programm ist ein Freipass, unbeschränkt Daten der Benutzer zu sammeln. Weiter
 
saldo

UBS benachteiligt Kunden ohne E-Banking

 
saldo

Zum Teufel mit dem Kundendienst

 
saldo

Schöne Bilder, dünner Inhalt

 
saldo

PDF statt Strafregisterauszug

Unter Strafregisterauszug-bestellen.ch ­bekommt man keinen Strafregister­auszug. Die Firma ­verschickt nur eine digitale Bestell­anleitung für 20 Franken. Weiter
 
saldo

Sicher unterwegs mit Hunden

 
saldo

Ausverkauf der SBB

 
saldo

Schwarze Listen mit gravierenden Folgen

| Mehr als 32 000 Kran­ken­ver­sicherte ­stehen zurzeit auf ­schwarzen Listen, weil sie Prämien­schulden haben. Die Kran­ken­kassen übernehmen für sie die Kosten nur in Notfällen. Das will der Ständerat nun ändern. Weiter
 
saldo

Schweiz in Zahlen: Autokauf - Zuger gaben am meisten aus

 
saldo

Monster-Kursbuch schrumpft wieder

 
saldo

Glyphosat: Bayer zahlt Klägern 8 Milliarden Franken