Inhaltsverzeichnis

saldo - 17/2018

saldo 17/2018

Medikamente: Die wichtigsten Fragen zu Generika
saldo

Medikamente: Die wichtigsten Fragen zu Generika

| Generika wirken genauso gut wie die Originalpräparate. Trotzdem glauben viele Patienten immer noch das Gegenteil. ­saldo beantwortet zehn Fragen. Weiter
 
Mikrosteuer: Eine neue Steuer soll die Haushalte entlasten
saldo

Mikrosteuer: Eine neue Steuer soll die Haushalte entlasten

| Eine Mikrosteuer auf Geldtransaktionen soll die Mehrwertsteuer und die Einkommenssteuer des Bundes ersetzen. Dieses Ziel verfolgt eine Initiative, die demnächst lanciert wird. Weiter
 
Thermalbäder: Ein warmes Bad für 26 Franken
saldo

Thermalbäder: Ein warmes Bad für 26 Franken

| In der Schweiz stiegen die Preise vieler Thermalbäder in den vergangenen vier Jahren. Deutlich weniger kostet das Badevergnügen im ­grenznahen Deutschland. Weiter
 
Wenn Schweizer Franken eine Fremdwährung sind
saldo

Wenn Schweizer Franken eine Fremdwährung sind

| Einige Kreditkartenbanken haben eine neue Geldquelle entdeckt: Sie belasten Kunden, die in Schweizer Franken einkaufen, mit der gleichen Gebühr wie beim Shoppen im Ausland. Weiter
 
E-Mail-Software: Thunderbird ist besser als Microsofts Outlook
saldo

E-Mail-Software: Thunderbird ist besser als Microsofts Outlook

| Mit welcher Software lassen sich E-Mails am besten auf dem Computer verwalten und versenden? saldo zeigt die Vor- und Nachteile ­beliebter Programme. Weiter
 
Das können Sie gegen rissige Hände tun
saldo

Das können Sie gegen rissige Hände tun

| Trockene und kalte Luft setzt der Haut zu. Ein paar ­einfache Tricks helfen. Weiter
 
Krankheiten: Patienten, bitte nachzahlen!
saldo

Krankheiten: Patienten, bitte nachzahlen!

| Die Krankenkassenprämien gehen ins Geld. Zusätzlich müssen die Patienten einen Teil der Kosten für medizinische Leistungen ­tragen. In der Schweiz sind diese Kostenbeteiligungen doppelt so hoch wie in Frankreich oder Deutschland. Weiter
 
Postfinance will Gewinn erhöhen – auf Kosten der Kunden
saldo

Postfinance will Gewinn erhöhen – auf Kosten der Kunden

| Statt die Grundversorgung für die Bevölkerung möglichst günstig zu halten, will die Postfinance neu Kredite und Hypotheken anbieten. Dafür werden die gewöhnlichen Kunden zur Kasse gebeten. Weiter
 
saldo

Manufactum teurer als die Hersteller

«Es gibt sie noch, die guten Dinge.» So wirbt das deutsche Warenhaus Manufactum. Was die Werbung nicht sagt: Man sollte die Dinge nicht bei Manufactum.ch bestellen. Dort zahlen die Kunden oft drauf. Weiter
 
saldo

Blumenkisten mit Asbest günstig und richtig entsorgen

 
saldo

Betreibungsamt versteigert im Internet

 
saldo

Swiss verlangt bis zu 115 Franken für eine Sitzplatzreservation

 
saldo

Immer noch Dreckschleudern im Verkauf

Ab Januar 2019 gilt für ältere Dieselfahrzeuge in deutschen Städten wie Stuttgart und Frankfurt ein Fahrverbot. Noch ist unklar, welche Strassen für welche Autos gesperrt werden. Weiter
 
saldo

Das Unding: Nie mehr Eier schälen

 
saldo

Konsument Frenkel: Mit Tempo zum Date

 
saldo

Nachgefasst: Helsana verkauft Neurentnern nutzlose Pflegeversicherung

 
saldo

Nachgefasst: Schweizer Patienten sind mit deutscher Reha zufrieden

 
saldo

Leben im Ausland: Krakau, Polen

 
saldo

Finanztipp: Post macht mit Sparern Kasse

 
saldo

Frage & Antwort