Schmerzen trotz Prothese: Was tun?

11. September 2017

von

Ich, 66, musste vor drei Monaten im rechten Knie ein künstliches Gelenk einsetzen lassen. Der gewünschte Erfolg blieb aus. Die Beschwerden bessern trotz Physio­therapie kaum. Die Beine ­fühlen sich kraftlos an. Ich kann mich nur langsam und mühsam fortbewegen. Auch das ­Stehen fällt mir schwer. Ich möchte endlich ohne Schmerzen leben und nicht mehr so viele ­Tabletten nehmen. Was soll ich tun?
 

2

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Gesundheits-Forum am
05.11.2017, 20:27

Langsamer Aufbau

Nach drei Monaten kann man nicht erwarten, dass das Knie wie neu ist. Ich, 60, bekam im letzten November eine Vollpro­these im Knie. Der Arzt und die Physiotherapeutin sagten mir, es brauche mindestens ein Jahr Geduld. Ich trainiere jeden Tag, um die Muskeln aufzubauen. Das lohnt sich. Die Kraft im Knie kommt langsam zurück und die Schmerzen lassen nach. Grüsse Andrea

von aminata am
29.10.2017, 17:39

..

Drei Monate sind ja noch keine lange Zeit, vielleicht braucht dein Körper einfach noch ein bisschen länger, bis alles ausgeheilt ist? Wenn du Schmerzen hast, bitte ertrage die nicht einfach, sondern beziehe deine behandelnden Ärzte mit ein, damit sie dir fachgerecht helfen können.

Diskussion verwalten