Zu wenig ist ungesund

Gesundheitstipp 10/2018 vom

Boston (USA) – Zurzeit sind Diäten mit wenig Kohlenhydraten beliebt. Doch die Low-Carb-Diät kann riskant sein, wie eine US-Studie zeigt. Die Forscher beobachteten 25 Jahre lang über 15 000 Teilnehmer und stellten fest: Wer weniger als ein Drittel des täglichen Kalorienbedarfs durch Kohlenhydrate deckt, stirbt im Durchschnitt vier Jahre früher. Wer die Hälfte des Bedarfs so deckt, lebt am ­längsten. Das entspricht ca. zwei Scheiben Vollkornbrot, ­einer Portion Pasta und etwas Müesli pro Tag.

The Lancet

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Riskante Extrem-Diät

Vorsicht mit der Keto-Diät

Die neue Sirtuin-Diät: «Was bleibt, ist der Frust»

Buchtipp zum Thema

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht