Zecken-Saison: Diese Mittel schützen

K-Tipp 09/2013 vom

Ab Mai haben Zecken Hoch­saison. Die wichtigsten Tipps:

1. In Wald, Garten und an Wegrändern Gestrüpp und Unterholz meiden.
2. Helle Kleider tragen. So erkennt man die Zecken und kann sie entfernen, bevor sie auf die Haut gelangen.
3. Nach Aufenthalt in Wald und Garten Körper nach Zecken absuchen: vor allem in den Gelenkbeugen, im Bauchnabel, im Intimbereich und am Kopf. Eltern sollten bei ihren Kindern auch den Haarboden überprüfen.
4. Bei Befall: Zecke schnell entfernen – mit Pinzette oder Zeckenzange.
5. Breitet sich auf der Haut ein roter Fleck aus (Wanderröte): sofort zum Arzt!


Der K-Tipp (Nr. 12/12) hat Anti-Zecken-Mittel getestet. Folgende sind «sehr gut»:

  • No Skito Spezial Zeckenabwehr (Coop, Fachhandel)
  • Anti Brumm Naturel (Fachhandel)
  • Anti Insect Zecken (Migros)


Die Note «gut» gabs für:

  • Anti Brumm Zecken-Stopp


Wichtig: Zeckenmittel nicht nur auf die Haut, sondern auch auf die Kleider spritzen (vor allem Schuhe und Hosen).

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Mittel gegen Zecken: Die meisten Produkte bieten guten Schutz

Weitere Tests: Mückensprays

Anti-Zecken-Mittel: Viele wirken unzuverlässig