Weniger Medikamente dank Sport

Gesundheitstipp 11/2017 vom

KOPENHAGEN (DK) – Diabetes-Patienten können mit Sport und gesunder Ernährung ihren Blutzucker ­senken – und zwar so, dass sie weniger Medika­mente benötigen. Zu ­diesem Schluss kommen ­dänische Forscher in einer Studie. Die Teilnehmer bekamen ein Jahr lang Sportlektionen und Ernährungs­beratung. Danach konnten 73 Prozent ihre Medikamente reduzieren – in der Vergleichs­gruppe, die keinen Sport trieb, waren es nur 26 Prozent. Mit moderatem Training kann man auch Blutdruck und Cholesterin senken: Das zeigten vier Leserinnen und Leser des Gesundheitstipp in der ­Aktion «Fitness fürs Herz».

Jama 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Medi-News

Depression: Sport wirkt besser als Antidepressiva

Diät statt Medikamente