Viel zu viele Keime in jeder dritten Sushi-Box

saldo 12/2019 vom

von

Sushi aus Take-aways und Läden im Hygienecheck: Nur 19 von 30 Produkten in der saldo-Stichprobe waren bedenkenlos geniessbar. Eine Sushi-Probe war ein­deutig verdorben.

Sushi zum Mitnehmen: Teilweise unhygienisch (Bild: GETTY)

Sushi zum Mitnehmen: Teilweise unhygienisch (Bild: GETTY)

Die japanischen Häppchen aus Reis und rohem Fisch gelten als gesund, fettarm und leicht verdaulich. Doch besonders bei warmen Temperaturen sollte man beim Sushi vorsichtig sein. Roher Fisch ist wegen seines hohen Eiweiss- und Wassergehalts ein guter Nährboden für Bakterien. Sie vermehren sich bei über 20 Grad besonders rasch.



Nach den strengeren deutschen Vorgaben bewertet



saldo wollte wissen, wie es um die Frische und Hygiene von Sushi [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Fertigsalat: Vorsicht, resistente Keime

Stimmts? Gekeimte Kartoffeln sind schädlich

Fast die Hälfte der Crevetten enthielt gefährliche Keime