Elektroautos: Undurchsichtige Preise an der Strom-Tankstelle

saldo 11/2019 vom | aktualisiert am

von

Viele Ladestationen für Elektroautos schreiben die Strompreise nicht an. Das verstösst gegen die Pflicht ­zur Preisanschrift. Der Bund zögert mit Sanktionen.

Preis-Chaos an E-Tankstellen (Bild: gcan)

Preis-Chaos an E-Tankstellen (Bild: gcan)

Fahrer eines Benzin- oder Dieselautos steuern die nächste Tankstelle an, wählen Zapfsäule und Treibstoffart und bezahlen den angeschriebenen Preis. Abgerechnet wird pro Liter. Die Preisunterschiede zwischen den Tankstellen sind gering. 



Anders bei Elektroautos. An den meisten der fast 4000 Ladestationen in der Schweiz fehlen die Preisan­gaben – und die Abrechnung ist kompliziert. So wissen die Besitzer von E-Autos nicht, wie viel sie beim Laden für [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Elektroautos: Verbrauch sehr unterschiedlich

Strom tanken: Ein Hindernislauf

Unternehmer rechnet – und wählt ein Elektroauto