Telefonkosten im Ausland sparen

saldo 12/2019 vom

von

Wer günstig oder sogar gratis im Ausland telefonieren will, braucht nur einen Internet­zugang und eine App wie Skype oder Viber. saldo sagt, wie das funktioniert.

Plaudern ohne Roaminggebühren: Wenn WLAN zur Verfügung steht, telefoniert man mit Skype & Co. günstig oder gar gratis (Bild: ISTOCK)

Plaudern ohne Roaminggebühren: Wenn WLAN zur Verfügung steht, telefoniert man mit Skype & Co. günstig oder gar gratis (Bild: ISTOCK)

Telefonieren im Ausland kann wegen der hohen Roaming­gebühren der Schweizer ­Telecomfirmen teuer sein. Günstiger oder sogar kostenlos ist es mit Hilfe von speziellen Apps auf dem Handy. Dazu braucht es lediglich eine Internetverbindung. Dank WLAN ist sie in ausländischen ­Hotels, Airbnb-Wohnungen oder auf Campingplätzen meist kostenlos. 



Bekannt ist die App Skype. Alternativen sind Viber oder Hang­outs von Google. Alle gibt es kostenlos f&uum [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Handyabos: Im Ausland günstig surfen

Datensicherheit: So loggen Sie sich im Internet sicher ein

Internet: Eine App für alle, die es eilig haben

Buchtipp zum Thema

KMU: So nutzen Sie das Internet