Soundbars: Deutlich besser als die Lautsprecher der Fernseher

saldo 18/2017 vom

von

Soundbars sind den ­eingebauten TV-Laut­sprechern überlegen. Vor allem Filmeffekte klangen damit in einem Test mitreissend.

Die Stiftung Warentest hat 15 Soundbars und 3 Sound­plates aus der mittleren bis oberen Preisklasse getestet. 

Soundbars sind Lautsprecher, die vor den Fernseher gelegt werden und für besonders ­satte Klänge sorgen sollen. Dazu ­gehört meist eine separate ­Bassbox, Subwoofer genannt. 

Die «HW-K850/EN» von ­Samsung erhielt beim Hörtest von Musik und Sprache sowie beim Bass ein «sehr gut». Ebenso die «YSP-2700» von ­Yamaha. Diese hat bei Film­effekten wie Explosionen einen besseren Klang als der Test­sieger von Samsung – sie kostet aber fast doppelt so viel. Ab 360 Franken erhält man mit der «SJ8» von LG eine gute Soundbar. Im Vergleich zu den besten Geräten muss man aber Abstriche bei der Tonqualität machen.

Soundplates sehen aus wie DVD-Player. Darauf wird der Fernseher gestellt. Von diesen Lautsprechern erhielt nur «DM 100» von Canton die Note gut. Klanglich ist sie den Soundbars ebenbürtig, besitzt aber weniger Anschlüsse und ist schwieriger zu bedienen.

Hohe Tonqualität fürs TV-Gerät

Gute Soundbars mit ­Bassbox:

Gute Soundplate:

Quelle: «Test», Ausgabe 11/2017

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Tests: Tablets

Regal-Lautsprecher: Gute Boxen gibts schon für 200 Franken

Soundbars: Sehr guter Klang kostet mehr als 400 Franken