Softshell-Jacken: Nicht alle sind wasser- und winddicht

saldo 20/2011 vom

Klassische Softshells eignen sich besonders für wechselhaftes Wetter. Neu kommen auch vermehrt wasserdichte Modelle auf den Markt. Diese rascheln allerdings beim Tragen stärker und sind nicht so weich wie wasserdurchlässige Jacken, so ein Test des «Outdoor»-Magazins. Wer eine winddichte Jacke sucht, greift am besten zur Adidas Terrex. Für Kälteempfindliche ist die Patagonia Northwall erste Wahl. Sie war die mit Abstand wärmste der zehn Jacken im Test.


Sehr gut schnitten diese Jacken ab:

  • Adidas Terrex WS Jacket (Fr. 400.–)
  • Arc’Teryx MX Hoody (Fr. 398.–)
  • Millet Oregon W 3 (Fr. 339.–)
  • Outdoor Research Alibi Jacket (Fr. 375.–)
  • Patagonia Northwall Jacket (Fr. 509.–)
  • Vaude Alpamayo Jacket (Fr. 590.–).


Quelle: «Outdoor», Ausgabe 12/2011, www.outdoor-magazin.com.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Freizeitjacken: Die günstigste Jacke schnitt am besten ab

Auto: Winterjacke ist ein Verletzungsrisiko

Schnäppchen, die keine sind