Schweiz in Zahlen: E-Bikes boomen

saldo 09/2019 vom

von

Im vergangenen Jahr war fast jedes dritte ­verkaufte Velo ein E-Bike. Das sind rund 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Fachhändler, Grossverteiler, einheimische Fabrikanten und Importeure verkauften gemäss Verband der Schweizer Fahrradlieferanten Velosuisse total 345 313 Fahrräder, davon waren 111 661 E-Bikes. 

Besonders gefragt waren Mountainbikes mit Elektroantrieb. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die ­Verkaufszahl auf 43 220 Stück. Der Absatz der Strassen-E-Bikes nahm weniger stark zu – auf 68 441 Stück. 

85 Prozent der verkauften E-Bikes waren Modelle, die mit höchstens 25 km/h unterwegs sind. Der Rest erreicht eine Geschwindigkeit bis 45 km/h. Dafür benötigt man ­ein Nummernschild. 

Für ein E-Bike greifen die Käufer tief in die Tasche: Es kostet gemäss Velosuisse durchschnittlich 3500 Franken – rund drei Mal mehr als ein normales Velo.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Elektrotrottinette: Helm empfohlen

Rückrufe - Gefährliche Produkte: E-Bike

Leser Fragen – K-Tipp antwortet: Wie finde ich eine passende Velotasche?