Rückgabe: Viele Läden sind kulanter als das Gesetz

K-Tipp 04/2017 vom | aktualisiert am

von

Die Hosen sind zu gross, die Schuhe drücken, oder das Möbel passt nicht in die Wohnung: Dann möchten Käufer die Ware zurück­geben. Der K-Tipp sagt, welche Läden bei der Rück­nahme von Produkten kundenfreundlich sind.

Rückgabe gekaufter Ware: In vielen Läden möglich – mit Einschränkungen (Bild: Fotolia/Daniel Ernst)

Rückgabe gekaufter Ware: In vielen Läden möglich – mit Einschränkungen (Bild: Fotolia/Daniel Ernst)

Grundsätzlich gilt in der Schweiz: Gekauft ist gekauft. Ein Recht auf Rückgabe gibt es nicht, wenn die gekaufte Ware keine Mängel hat.



Doch einige Geschäfte ­zeigen sich kundenfreund­licher als das Gesetz. Sie nehmen Artikel zurück und erstatten den vollen Preis. Das ergab ein K-Tipp-Vergleich. Dabei wurden die Angaben auf den Websites und Aushängen in den Filialen der 33 grössten Läden der Schweiz verglichen. 



Fazit: 28 [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Praktisch, aber nicht immer günstig

So bringen Sie Licht  ins Preisdickicht

Statt Rückgabe meist nur Umtausch