Raiffeisen verteuert Vorsorgefonds massiv

saldo 07/2019 vom

von

Vorsorgesparer bei der Raiffeisenbank ärgern sich, dass ein bewährter Indexfonds abgesetzt wird. Die von der Bank ­vorgeschlagene Alternative kostet deutlich mehr.

Bernhard Tognini (Name geändert) aus Bern ist enttäuscht. Vor neun Monaten investierte er sein Vorsorgegeld der Säule 3a in den passiv verwalteten Indexfonds «Pension Growth» der Raiffeisenbank.Er war froh, eine gute Lösung ge­funden zu haben. Doch Anfang März erhielt der Berner ein Schreiben der Raiffeisenbank. Darin stand, der Fonds werde im April verschwinden und in einen neuen Fonds überführt. 



Für Tognini ist das unve [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Zahlen & Fakten: Indexfonds mit den höchsten Renditen

Zahlen & Fakten: Indexfonds mit den höchsten Renditen

Zahlen & Fakten: Indexfonds mit den höchsten Renditen