Problematische Stoffe inklusive

K-Tipp 06/2019 vom

von

Von wegen Wohltat für die Haut: Einige Produkte sind mit Schadstoffen belastet.

Die Zeitschrift «Öko-Test» unter­suchte je zwölf Duschgels und ­Lo­tionen  für empfindliche Haut. Dabei schafften vier Lotionen und fünf Duschgels eine sehr gute Note.

Ungenügend waren die «Beruhigende Body­lotion mit Hafermilch» von Mixa sowie die «Norwe­gische Formel Body­lotion Sensitive» von Neutrogena. Beide enthielten PEG-­Derivate, welche die Haut durch­lässiger für Fremdstoffe ­machen. Zudem ­fanden sich MOAH: Diese Mineralölrückstände stehen im Verdacht, krebs­erregend zu sein. Auch zwei Duschgels ­waren un­genügend: Die «Sensitive Mizellen Pflegedusche» von Dove enthielt neben PEG-Derivaten Formaldehyd. Dieser Stoff kann ebenfalls Krebs aus­lösen. In der «Naturals ­Sensitive Creme­dusche» von Palmolive fand sich der stark allergene Duftstoff ­Lilial.

Sehr gute Lotionen

  • Lavera Basis sensitiv Feuchtigkeitslotion (Fr. 7.50, Zurrose.ch
  • Logona Silicium ­Vegetal Körperlotion (Fr. 21.62, Ecco-verde.ch
  • Sante Verde Aloe Vera Body Lotion Sensitive (Fr. 42.50, Galaxus.ch)

Sehr gute Duschgels

  • I+M Freistil 2 in 1 ­Duschgel & Shampoo (Fr. 13.75, Ecco-verde.ch
  • Sante Tonerde ­Duschcreme Sensitive (Fr. 7.18, Ecco-verde.ch)
  • Speick Duschgel Natural Sensitive (Fr. 7.85, Adlershop.ch
  • Weleda Mandel ­Sensitiv Pflegedusche Duschgel (Fr. 8.–, Douglas.ch)

Quelle: «Öko-Test» 3/19

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Nicht hautfreundlich

Körperöle im Test: Bedenkliche Substanzen in vielen Produkten

Nur jede dritte Bodylotion hilft bei trockener Haut