«Natel FL»: Ein Swisscom-Abo ohne Roaminggebühren

K-Tipp 14/2017 vom

von

Die Swisscom verkauft in Liechtenstein ein Handyabo ohne teure Gebühren fürs Telefonieren im Ausland. Davon können auch Schweizer Kunden profitieren.

Für die Handybenutzung im Ausland zahlen die Schweizer hohe Gebühren. Liechtensteiner haben es besser: Bei ihnen gelten gesetzliche Höchstpreise fürs Roaming, weil das Fürstentum Teil des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) ist. 

Was die meisten Schweizer Kunden nicht wissen: Auch sie können von Liechtensteiner Konditionen profitieren. Mit «Natel FL» verkauft die Swisscom ein Abo mit Liechtensteiner Vorwahl – ohne Roaming­gebühren für Europa.

Das Abo kostet 35 Franken. Anrufe ins Handy- und Festnetz von Swisscom in der Schweiz und in Liechtenstein sind im Preis ent­halten. Anrufe in andere Netze ­kosten 30 Rappen pro Minute – und zwar in Liechtenstein, der Schweiz und der gesamten EU. Für An­rufe innerhalb der Schweiz ist das eher teuer, für das Roaming aber sehr günstig.

Das Abo enthält ein Surfgut­haben von 2 Giga­byte. Damit kommt ein ­normaler Nutzer in der Regel gut aus. Das Guthaben gilt in der Schweiz, Liechtenstein und der EU. 

Die Nachteile: Das Abo gibts nur mit Handynummern mit der Vorwahl +423. Zudem kann man es ausschliesslich in den Swisscom-­Shops in Sargans SG und Buchs SG sowie in Schaan (FL) kaufen.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Persönlich: Weshalb fragt mich niemand?

Bundesbetriebe: 1 833 000 Franken für den Swisscom-Chef

Neuer Swisscom-Vertrag: So kann man sich wehren

Aktuelles Heft

Jetzt Prämien vergleichen

Müesli

In einer Packung Knuspermüesli steckt bis zu einem Drittel Zucker (siehe Artikel im saldo).

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Fair-Preis-Initiative

Hier Unterschriftenbogen herunterladen

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Kreuzworträtsel

Unsere Handy-Apps

Testsieger saldo App

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung