Laufmaschen am laufenden Band

saldo 13/2017 vom

von

Viele Nylonstrumpfhosen sind anfällig auf Laufmaschen und Ziehfäden. Das gilt auch für teure Produkte, wie der saldo-Test zeigt.

Fr. 14.– kostet ein Paar Kunert-Strumpfhosen. Gesamtnote ebenfalls 5 (Bild: FOTOLIA)

Fr. 14.– kostet ein Paar Kunert-Strumpfhosen. Gesamtnote ebenfalls 5 (Bild: FOTOLIA)

Saldo und die TV-Sendung «Kassensturz» liessen zehn der meistverkauften Nylonstrumpfhosen testen. Überprüft wurden Mo­delle mit «20 Denier» (siehe unten). Sie sind besonders beliebt, da sie immer noch transparent und dennoch relativ widerstandsfähig sind. Ein deutsches Prüfinstitut untersuchte Passform und Tragekomfort sowie die Robustheit beim Tragen und Waschen (siehe unten «So wurde getestet»). 



Resultat: Die teuren [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Crocs mit Schadstoffen belastet

Test: Und plötzlich waren die Jeans drei Zentimeter kürzer

Schwarze T-Shirts verlieren schnell ihre Farbe