Kühlboxen

K-Tipp 12/2012 vom

In der Kühlbox bleiben Getränke über Stunden kühl, und Lebensmittel ­verderben weniger schnell. «Saldo» hat je fünf Boxen mit und ohne elektrische ­Kühlung getestet.

Fazit: Sieben schnitten nur «genügend» ab. Denn nicht alle Produkte isolieren gut. Und bei manchen Modellen lässt die Robustheit zu wünschen übrig. Das Problem der fünf mit Strom betriebenen Boxen: Sie haben keinen Entladeschutz. Sind sie zu lange am Zigarettenanzünder eingesteckt, kann sich die Autobatterie entleeren.


Diese drei Kühlboxen – alle ohne elektrische ­Kühl­einheit – ­erhielten als einzige die Note «gut»:

  • Campingaz Icetime 30 L (Fr. 34.90)
  • Giostyle Kühlbox Fantasy 22 Liter (Fr. 19.90, Bild; Manor)
  • Ezetil Kühlbox SF 25 L (Fr. 19.90, Fust)


Quelle: «Saldo», Ausgabe 11/2012, für Fr. 4.– am Kiosk erhältlich.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Staubsauger: Nicht jeder saugt alles

Etiketten-Wirrwarr

Sparsam und komfortabel kühlen