Kein Geld zurück bei Ausfall von Telefon und Internet

K-Tipp 19/2018 vom

von

Bei Störungen im Telefonnetz oder bei der ­Internetverbindung gehen Betroffene in der Schweiz meist leer aus. Und das soll so bleiben – ­jedenfalls nach dem Willen des Nationalrats.

Am letzten Sonntag im Oktober stellten ­Kunden der Telecomfirma Salt an mehreren Orten der Schweiz fest: Die Internetverbindung funktioniert nur mangelhaft oder gar nicht. Nach ein paar Stunden räumte Salt «eine partielle Netzwerkstörung» ein.



Schlimmer traf es neun Monate zuvor Tausende Swisscom-Kunden: Sie mussten teils tagelange Unterbrüche ihrer Telefon- oder Internetverbindung hinnehmen. Schuld waren angeblich «Fehler in der Lieferantensoftw [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Netzausfall-Entschädigung: Das Vorbild England

Swisscom-Pannen: Wer sich wehrt, erhält eine Gutschrift

Persönlich: Wenn der Kunde den Kundendienst aufklärt

Buchtipp zum Thema

KMU: So nutzen Sie das Internet