Kaschmir-Pullover: Lockerer gestrickt

saldo 20/2012 vom

von

Der saldo-Leser André Picard leistet sich jedes Jahr ­einen neuen Kaschmir-Pullover von C&A – immer das gleiche Modell, einen Rundhalspullover von Westbury. Dieses Jahr fühlte sich der Stoff rauer an. Picard wog seine Pullover. Resultat: Der neuste Pullover wiegt 220 Gramm und ist damit 60 Gramm leichter als der Pullover, den er vor zwei Jahren gekauft hat.

Für Ralph Sontheim vom Labor Testtex in Zürich ist es wahrscheinlich, dass der Pullover lockerer gestrickt wurde. Konkret hiesse das: Die Hersteller haben weniger Wolle verwendet als in den Jahren zuvor.

C&A bestreitet dies: «Wir haben seit 2010 am Stil dieses Produkts keine Änderung vorgenommen, auch nicht hinsichtlich Materialeinsatz.»  

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kaschmirpullover im Test

Leser Fragen – K-Tipp antwortet

Imprägnieren – auch ohne Gift