Internet: Wertvolle App, die man nicht brauchen will

Gesundheitstipp 05/2018 vom

von

Rettung für unterwegs 

Rega

(Für Android und iOS, gratis)

Man verdreht sich das Knie oder reisst sich die Bänder  – beim ­Wandern in den Bergen ist ein Unfall schnell ­passiert. Bei schwereren ­Verletzungen hilft die ­Rega-App. Sie alarmiert die Luftrettung. Löst man den Alarm aus, übermittelt das Smartphone auch gleich den ­Standort des Anrufers. Mit einem Test-Alarm lässt sich der Ernstfall ­proben. Die App ist übersichtlich ­gestaltet und bietet auch Informationen zum Verhalten bei Unfällen in der Schweiz oder im Ausland. 

Fazit: Die App ist sehr praktisch und spart wertvolle Zeit. Im Ernstfall ist es gut, sie auf dem Handy zu ­haben – auch wenn man hofft, sie nie gebrauchen zu müssen.

Sehr empfehlenswert

Gluschtige Rezepte 

Kitchen Stories

(Für Android und iOS, gratis)

Auf Kitchen Stories teilen die beiden Gründerinnen Menting und Verena leckere Rezepte. Diese ergänzen die Berlinerinnen mit schönen Fotos oder kurzen Videos. Man möchte gleich in die Küche gehen und Gerichte wie Linsenküchlein mit pochiertem Ei oder gebackenen Kabeljau mit ­Süsskartoffeln selber ausprobieren. Die Kochtipps, zum Beispiel zum ­richtigen Schneiden von Tomaten oder Kiwi, sind hilfreich. Das Design ist ansprechend und schnörkellos. Was man wissen muss: Die App ­finanziert sich über das Platzieren von Produkten. 

Fazit: Braucht man mal wieder ­Inspiration fürs Kochen, ist die App genau richtig. Ob Gerichte mit Fleisch oder vegetarisch, es ist für ­jeden Geschmack etwas dabei.

Empfehlenswert

Mit Bewegung die Schmerzen lindern

Übungen für einen starken Rücken

(Für iOS, Fr. 2.–)

Die App enthält viele kurze Videos mit Übungen, die Schmerzen im ­Rücken lindern sollen. Das Magazin «Geo Wissen» hat sie gemeinsam mit dem Rückenzentrum in Hamburg entwickelt. Tut es zum Beispiel im Kreuz weh, helfen die gezielten ­Bewegungen für die Lendenwirbelsäule. Die meisten sind für das Training zu Hause. Dabei steht oder liegt man auf dem Boden. Einige lassen sich beim Sitzen im Büro ausführen. Die Videos sind in Kategorien unterteilt, sodass man schnell das Richtige gegen seine Beschwerden findet.

Fazit: Die Übungen sind klar verständlich und einfach auszuführen. Nutzt man die App regelmässig, ­lassen sich Rückenschmerzen vor­beugen oder lindern.

Sehr empfehlenswert

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Rücken: Wie stelle ich das Stehpult richtig ein?

Bewegung: Gut für die geistige Fitness

Handy-Apps unter der Lupe