Holzflächen richtig streichen und lackieren

K-Tipp Wohnen 02/2018 vom

Ein Neuanstrich schützt Holz vor ­Feuchtigkeit und UV-Strahlen. Diese Punkte sollte man beachten.

Grob anschleifen: Vor dem Streichen und Lackieren schleift man die Holzfläche grob an. Mit einem Exzenterschleifer geht das einfach und gründlich. Dann den Staub mit einem feuchten Lappen vollständig beseitigen.

Grundieren: Im nächsten Schritt mit einem Pinsel eine Grun­dierung für Holz auftragen. So wird die Farbe oder der Lack nachher besser gebunden.

Farbe oder Lack aufpinseln: Ist die Grundierung trocken, die Holzfläche mit Farbe oder Lack bepinseln.

Fein anschleifen: Nach dem Abtrocknen die Fläche mit ­feinem Schleifpapier bearbeiten. Den Staub beseitigen.

Farbe oder Lack aufrollen: Zum Abschluss kann man die Farbe oder den Lack ein zweites Mal auftragen – am besten mit einer Schaumstoffrolle. Danach braucht das Holz ausreichend Zeit zum Trocknen.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Feiner Schliff mit Ziehklingen

Malerofferten: Grosse Preisunterschiede

Bohrer: Nach 100 Löchern immer noch gut im Schuss