Hörgeräte-Batterien: Gleiche Ware, dreifacher Preis

K-Tipp 02/2018 vom | aktualisiert am

von

Für Hörgeräte-Benutzer kann sich ein Ausflug nach Deutschland lohnen. Das zeigt der K-Tipp-Preisvergleich.

Rayovac Extra Batterien (Bild: pd)

Rayovac Extra Batterien (Bild: pd)

Wer ein Hörgerät braucht, muss häufig die Batterien wechseln. Je nach Grösse, Modell und Nutzungsdauer enthalten sie laut Hersteller Strom für fünf bis acht Tage. Pro Jahr benötigt ein Träger eines Hörgeräts also rund 60 Batterien. Deshalb kaufen ­viele gleich den Vorrat für ein ganzes Jahr – das kostet bis zu 90 Franken.

Der K-Tipp hat die ­Preise für eine Jahresration der ­gebräuchlichen Batterie­grösse 312 bei 20 Fachgeschäften und Internethändlern in der Schweiz und im Ausland erhoben. Bei jedem Händler wurde das günstigste Produkt gewählt – unabhängig von der Marke. Ergebnis: Das teuerste kostete acht Mal so viel wie das günstigste. Wer vergleicht, kann im Jahr rund 80 Franken sparen. 

Auch der Gang ins ­Ausland kann sich lohnen. 60 Batterien der Marke «Masterlife» kosteten bei Fielmann in Zürich 25 Franken. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Die Preisunterschiede zu Lidl und Aldi werden grösser

Test: Das sind die besten Fotobücher

Schluss mit dem Schuh-Chaos