Gesund und günstig

K-Tipp 20/2010 vom

von

Gute Nachrichten für Hundebesitzer: Die meisten getesteten Trockenfutter enthalten genügend Vitamine, Spurenelemente, Mineral- und Nährstoffe.

Trockenfutter für Hunde ist beliebt: Es ist günstiger als Nassfutter aus Schalen und Büchsen und verursacht zudem weniger Abfall. Die «Stiftung Warentest» wollte wissen, ob die Produkte die Hunde mit genügend Nährstoffen versorgen und wie ausgewogen sie sind.

Bekommen Tiere nämlich auf Dauer zu wenig der wichtigen Vitamine und Nährstoffe, drohen verschiedene Krankheiten. So kann zum Beispiel ein Kalziummangel zu schwachen Knochen führen. Weitere Testkriterien: mikrobiologische Qualität, Deklaration und Schadstoffe.

Untersucht wurden 32 Alleinfutter. Davon waren 25 für erwachsene Tiere und 7 für Hunde ohne Altersbeschränkung. 19 Futter haben «sehr gut» abgeschnitten, 4 «gut», 1 «genügend». «Mangelhaft» sind 8.   


Folgende «sehr gute» Futter gibts in der Schweiz (ungefährer Preis pro Tag):

  • Romeo Hunde­trockenfutter (Fr. –.30, Aldi)
  • Orlando Alleinfuttermittel mit Inulin (Fr. –.30, Lidl)
  • Purina Beneful ­Original (Fr. 1.05)
  • Eukanuba Adult, ­kleine und mittelgrosse Rassen, mit viel Lamm und Reis (Fr. 1.36)
  • Hill’s Science Plan Advanced Fitness Adult 1–6 Medium mit Huhn (Fr. 1.21)
  • Pro Plan Adult ­Original mit Huhn und Reis (Fr. 1.16)
  • Bozita Original (Fr. –.96)
  • Fressnapf Fit+Fun Croc (Fr. –.27)
  • Frolic 100% Complete & Balanced mit Rind, Karotten und Getreide (Fr. –.84)
  • Yarrah Bio Dinner mit Huhn und Getreide (Fr. 2.–)
  • Royal Canin Medium Adult 25 (Fr. 1.16)


Quelle: «Test», Ausgabe November 2010, für Fr. 8.50 am Kiosk erhältlich.

1

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von disha am
01.12.2010, 21:10

Gesund und günstig

Sie berichten, dass der Hund mit preiswertem Trockenfutter bestens ernährt ist. Diese Futter sollen genügend Vitamine etc. enthalten. Aus was für Nahrungsmitteln werden denn diese Tierfutter hergestellt? Bekanntlich ist die Tierfutterherstellung ein sehr lukratives Geschäft. Wie ist das möglich, bei diesen tiefen Verkaufspreisen? Was wird da tatsächlich verarbeitet? Fleisch? Gemüse? Schlachtabfallprodukte? Tierleichen?

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Tests: Hundefutter

Hundefutter

Alles für die Katz