Apotheken: Gefährliche Wechselwirkungen nicht erkannt

saldo 08/2019 vom | aktualisiert am

von

Eine saldo-Stichprobe zeigt: Apotheken beraten zwar besser als vor sechs Jahren. Aber noch immer warnen zu viele nicht, wenn die Kombination von zwei Medikamenten heikel ist.

Rezeptpflichtige Medikamente bezieht man in der Apotheke. Dort arbeiten Profis. Doch wie gut beraten sie die Kunden? Das wollte saldo schon vor sechs Jahren wissen. Damals zeigte sich: Viele Apotheken warnten nicht vor riskanten Wechselwirkungen und nur wenige wiesen auf günstige Generika hin (saldo 20/2013). 



Und heute? saldo besuchte wiederum je vier Apotheken in [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Darf ich das Medikament in der Apotheke holen?

Medikamente: Die wichtigsten Fragen zu Generika

Diese Medikamente dürfen mit