Füllis im Test: Gute Qualität schon für 5 Franken

14. Dezember 2010

von

Von zehn Füllfederhaltern schnitt nur einer nicht mit der Note «gut» ab. Die Tester kritisierten Schriftqualität und Handhabung.

Saldo hat zehn Füllis im unteren Preissegment getestet. Die Füllis kosteten zwischen 5 und 95 Franken. Geprüft wurden Schriftqualität, Handhabung, technische Kriterien wie Austrocknen und Stabilität sowie die Qualität der Originaltinte.

Fazit: Gute Qualität gibt es auch für wenig Geld. Neun der zehn Füllfederhalter schafften die Note «gut». Darunter war auch das günstigste Modell für knapp fünf Franken. Der zweitgünstigste Fülli erhielt nur ein «genügend». Er schnitt bei den wichtigsten Kriterien Schriftqualität und Handhabung am schlechtesten ab.

Der Test ist in der Saldo-Ausgabe 20/2010 nachzulesen. Sie ist für 4 Franken am Kiosk erhältlich.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hochpreis: Haargel in der Schweiz fast dreimal teurer

E-Bikes im Test: Kein Modell überzeugte

Heimkino-Anlagen im Test: Gute Qualität für 500 Franken