Faserpelzjacken im Test: Gute Qualität ab 80 Franken

2. November 2011

von Beat Camenzind, Redaktion Online

Von 12 Faserpelzen schnitten 7 mit der Note «gut» ab. Die günstigen Produkte im Test waren nur genügend.

Der K-Tipp wollte wissen, wie es um die Qualität von Faserpelzjacken steht. Zwölf Jacken mit Preisen zwischen 19 und 199 Franken wurden im Labor auf Wärme-Isolation, Fusselbildung, Waschverhalten und Verarbeitung getestet.

Fazit: Qualität hat ihren Preis. Die fünf günstigen Produkte schnitten allesamt mit der Note «genügend» ab. Einen «guten» Faserpelz gibt es erst ab 80 Franken (Columbia, Fast Trek II von SportXX für Fr. 79.90).

Der Test ist in der K-Tipp-Ausgabe 18/2011 nachzulesen. Sie ist für Fr. 3.50 am Kiosk erhältlich.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Spezialwaschmittel: Fragwürdiger Nutzen

E-Bikes im Test: 9 von 16 mangelhaft

Softshell-Jacken im Test: Nur eine ist vielseitig