Elektrische Zahnbürsten: Philips und Signal putzen mässig

saldo 18/2017 vom

von

Die deutsche Stiftung Warentest hat die Reinigungs­leistung von zehn elektrischen Zahnbürsten getestet. Fazit: Viele elektrische Zahnbürsten ­reinigen nur genügend oder gar ­ungenügend. Und bei den ­guten Produkten gibt es grosse Preis­unterschiede.

Die beiden besten Modelle ­stammen von Braun. Der Preis ist dabei kein Indiz für Qualität: Die «Oral-B Vitality Cross Action mit ­Timer» für 23 Franken putzt fast gleich gut wie die «Oral-B Genius 900». Letztere ­kostet aber rund achtmal so viel.

Neben der Zahnreinigung ­wurden auch Handhabung und Haltbarkeit geprüft. Beide Braun-­Produkte schneiden auch bei diesen Testpunkten ähnlich gut ab.

Bürsten anderer bekannter Marken landeten im Test auf den hinteren Plätzen. Die Philips «Sonicare Flex Care+» reinigte nur genügend, die Signal «Ultra Clean Sonic» ungenügend.

Gute Zahnreinigung, robust und leicht bedienbar

Gute elektrische Zahnbürsten:

  • Braun Oral-B Genius 9000 (Fr. 184.50, Nettoshop.ch)
  • Braun Oral-B Vitality Cross Action mit Timer (Fr. 23.10, Nettoshop.ch)

Sehr gute elektrische Zahnbürste (K-Tipp 20/2016):

  • Candida Power (mit Candida Power Aufsteckbürste Medium getestet) (Fr. 39.80, Melectronics.ch)

Quelle: «Test», Ausgabe 11/2017

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Drei Stunden Zähne putzen

Zahnöl: Kein Ersatz für Zahnpasta

Elektrische Zahnbürsten reinigen besser