Ein Feuerwerk für die Sinne

Gesundheitstipp 11/2018 vom

von

Der Teller hat ausgedient, jetzt isst man aus der Schüssel. Bowl-­Gerichte enthalten viele feine und gesunde Zutaten.

Süsskartoffeln, Gemüse, Quinoa, Beeren: Für eine Buddha-Bowl kombiniert man gesunde Zutaten nach Lust und Laune (Bild: Pino Covino)

Süsskartoffeln, Gemüse, Quinoa, Beeren: Für eine Buddha-Bowl kombiniert man gesunde Zutaten nach Lust und Laune (Bild: Pino Covino)

Viele Restaurants servieren Mahlzeiten nicht mehr in Tellern, sondern in prall ­gefüllten Schüsseln, sogenannten Bowls. Vor allem junge Vegi-­Köchinnen und -Köche sind davon begeistert. Sie nennen sie Buddha-­Bowls, weil sich die Zutaten wie der Bauch ­eines Buddhas über die Schüssel wölben.



Auch die Basler Ernährungs­wissenschafterin Doris Flury liebt die Schüssel-Mahlzeiten: «Sie sehen einfach schön aus.&r [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Warme Eintöpfe für kühle Herbsttage

Ist schwarzer Knoblauch gesund?

«Ich kaufe oft auf dem Markt ein»

Buchtipp zum Thema

Essen und trinken mit Genuss