E-Book-Reader

K-Tipp 07/2016 vom | aktualisiert am

Das französische Konsumentenmagazin «Que Choisir» testete E-Book-Reader. Der Reader «Kindle Voyage» schnitt dank vari­ablen Lichteinstellungen und der Navi­gation am besten ab. Allerdings kann er – wie auch andere E-Book-Reader – längst nicht alle Dateiformate von E-Books lesen. Dieses Problem lässt sich mit dem kostenlosen Programm ­Calibre umgehen («Saldo» 1/2015). Deutlich güns­tiger als der «Kindle Voyage» und fast gleich gut im Test ist das «PocketBook Touch Lux 3». 

Gute E-Book-Reader und in der Schweiz erhältlich:

Quelle: «Que Chosir», Ausgabe Februar 2016, www.quechoisir.org

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Ein guter E-Reader für 119 Franken

Ärger der Woche: Garantie zu Unrecht nicht gewährt

E-Book-Reader: Amazon qualitativ an der Spitze