Die Morgenruhe hat ihren Preis

K-Tipp 01/2018 vom

von

Egal, ob kurze oder lange Barthaare: Die Geräte von Philips schneiden im Test gut ab. Doch wer es leise mag, zahlt mehr.

Wie gleichmässig und schnell erfolgt die Rasur? Funktionieren die Geräte auch bei einem Dreitagebart? Wie einfach lassen sie sich bedienen und reinigen? Und wie lange hält der Akku? 

Um diese Fragen zu beantworten, hat das französische Konsumentenmagazin «Que Choisir» elf viel verkaufte Elektrorasierer prüfen lassen. Insgesamt 50 Probanden bewerteten die Geräte jeweils während einer ­Woche in der Praxis. 

Die besten Resultate erzielte das Modell «Series 9000 S9711/31» von Phi­lips: Sowohl für die tägliche Rasur wie auch für Dreitagebärte ist es bestens geeignet. Kein anderes Gerät rasierte so gleichmässig und schnell. Zudem kam es zu fast keinen Hautirritationen.

Der «Shaver S7520/50» von Philips ist mit Fr. 174.50 gut 100 Franken günstiger als der Testsieger. Beim Rasieren ist er zwar etwas weniger effektiv, aber immer noch gut. Zudem ist das Gerät etwas lauter und die Akkuleistung ein wenig geringer.

Gute elektrische Rasierer

  • Philips Series 9000 S9711/31 (Fr. 280.–, Galaxus.ch)
  • Braun Series 9-9291cc (Fr. 345.–, Fust.ch
  • Philips Shaver S7520/50 (Fr. 174.50, Microspot.ch

Quelle: «Que Choisir» 12/17, www.quechoisir.org

Gute Nassrasierer (Saldo 13/2016)

  • Qualité & Prix His Way 5-Klingen (Fr. 6.95, Coop)
  • Wilkinson Hydro 5 (Fr. 9.80, Migros)
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hairstyling-Geräte: Diese Lockenstäbe bringen Haare in Form

Haarentferner: Die besten Geräte entfernen fast alle Haare

Epilierer: Zwei Nassepilierer sind top