Diabetes: Stress im Job erhöht Risiko

saldo 14/2014 vom

von

Stress am Arbeitsplatz schadet nicht nur dem Herz. Er kann auch das Risiko für Diabetes erhöhen: Bei Menschen, die sich bei der Arbeit über lange Zeit stark überlastet fühlen, steigt es sogar deutlich. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern des Helmholtz-Zentrums in München. Sie werteten über einen Zeitraum von 13 Jahren die Daten von 5300 Teilnehmern aus. 

Das Resultat überrascht Experten nicht. Peter Wiesli vom Kantonsspital Frauenfeld sagt: «Bei Stress schüttet der Körper Hormone aus, die den Zuckerhaushalt stören.» Zudem würden sich Menschen unter chronischem Stress oft ungesund ernähren und weniger bewegen. Das verursache Übergewicht und erhöhe das Risiko für Diabetes.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Neue Diabetesmittel wirken «bescheiden»

Pokerspiel mit der Hundenase

Diabetes: Das hilft bei Potenzproblemen