Diabetes-Pillen: Wenig Nutzen für Ältere

Gesundheitstipp 11/2014 vom | aktualisiert am

von

Für ältere Patienten haben Diabetes-Pillen wenig Vorteile. Laut einer neuen Studie ist ein gesunder Lebensstil wichtiger als ein tiefer Blutzuckerwert.

 Griff zur Pille: Bewegung und gesunde Ernährung bringen mehr (Bild: Thinkstock/RF).

Griff zur Pille: Bewegung und gesunde Ernährung bringen mehr (Bild: Thinkstock/RF).

Starlix, Actos, Trajenta – gegen Altersdiabetes gibt es viele Medikamente. Dazu verschreiben Ärzte oft noch weitere Pillen, um den Blutzucker möglichst tief zu halten. Das hilft aber nicht viel, wie britische und US-Forscher jetzt in einer grossen Studie mit über 5000 Kranken festgestellt haben. Im Fachblatt «Jama internal Medicine» kommen sie zum Schluss: Patienten, die erst im Alter von 75 Jahren erkranken, gewinnen durch die intensive Therapie gerade mal dr [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Umstrittener «Check» in der Apotheke

Diabetes-Tabletten absetzen?

Medi-News