Kartenspiele: Der Täter sitzt am Tisch

K-Tipp 20/2017 vom | aktualisiert am

von

In Rollenspielen mit Karten ­verwandeln sich die Spieler in verschiedene Charaktere mit ­unterschiedlichen Aufgaben. Dabei muss man nicht nur gut schauspielern können. Der K-Tipp stellt fünf Spiele vor, die in einer Runde von Erwachsenen oder der ganzen Familie Spass machen.

Kartenspiele mal anders: Niemand weiss, welchen Charakter die anderen Spieler verkörpern (Bild: GETTY)

Kartenspiele mal anders: Niemand weiss, welchen Charakter die anderen Spieler verkörpern (Bild: GETTY)

 «Agent Undercover»

Darum geht es: In diesem Rollenspiel gibt es einen Undercover-Agenten. Die Mitspieler müssen ihn enttarnen – während der Agent gleichzeitig durch vorsich­tiges Fragen seinen eigenen Standort herausfinden soll.  

Ablauf: Zu Beginn werden die Ortskarten verdeckt ausgeteilt. Die Spieler schlüpfen in eine Rolle und befinden sich gemeinsam an einem bestimmten Ort – zum Beispiel am Strand, auf einem Piratenschiff oder in einer Polarstation. Nur der Agent weiss nicht, wo er ist. Er muss seine Mit­spieler zum Reden bringen, um seinen Aufenthaltsort zu ermitteln. Die Spieler horchen sich der Reihe nach gegenseitig aus und stellen einander Fragen zum Ort, zum Beispiel: «Wie ist das Wetter?» 

Jeder Spieler muss genau genug antworten, um den Verdacht von sich abzulenken. 

Am Ende sagen die Spieler, wen sie für den Agenten halten. Liegt die Mehrheit richtig, hat der Agent ver­loren. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Konsument Frenkel: Das wahre Leben

Kreatives Spiel um Wörter

Brettspiele: Strategisches Pyramidenbauen

Aktuelles Heft

Jetzt Prämien vergleichen

Kantonalbank

Der Chef der ZKB kassierte im letzten Jahr 2,07 Mio Franken – 25 Prozent mehr als 2011. Bei anderen Kantonalbanken ist es ähnlich. Die Löhne der Angestellten stiegen im Schnitt nur um 5,5 Prozent (siehe saldo).

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Fair-Preis-Initiative

Hier Unterschriftenbogen herunterladen

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Kreuzworträtsel

Unsere Handy-Apps

Testsieger saldo App

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung