Der See lädt zum Paddeln

Gesundheitstipp 06/2018 vom

von

Beim Stehpaddeln gleitet man auf einem Brett über das Wasser. Das ist gut für die Muskeln und fürs Gleichgewicht.

Früh am Morgen ist der See noch ruhig – es hat keine Motorboote und kaum Leute, die baden. Zu dieser Tageszeit paddelt Alena Schubiger aus Zürich am liebsten. Dabei steht sie auf einem langen Surfbrett und bewegt sich mit Hilfe eines Paddels vorwärts. Vor drei Jahren verletzte sie sich beim Handball­spielen am Knie und war auf der Suche nach einer neuen Sportart. Das Stand Up Paddling – auf Deutsch Stehpaddeln – gefiel ihr auf Anhieb. «Ich kann je nach Lust und Laune intensiv oder gemütlich trainieren – das mag ich.» Ist die 27-Jährige allein auf dem See, ­paddelt sie schnell und sportlich. Ist sie mit Freunden unterwegs, gehören eine ­Pause zum Plaudern oder ein Sprung in den See dazu.

Stehpaddeln beansprucht den ganzen Körper. Sportwissenschafter Daniel Engelhard arbeitet im ­Kompetenzzentrum Orthopädie St. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

«Tanzen macht mich glücklich»

Vorsicht, Dopingmittel

Operation nützt wenig