SwissID: Das Geschäft mit dem Internet-Pass

saldo 08/2018 vom | aktualisiert am

von

Die Post zwingt ihre Kunden, sich im Internet mit einer sogenannten SwissID zu registrieren. Diese wird aber von einer gewinnorientierten Privatfirma ausgestellt und nicht vom Staat. Das birgt Risiken.

Der Ausweis als Handelsware: Auch für das Internet braucht es einen Pass. Die Verwaltung und Vermarktung überlässt der Staat aber Privaten (Bild: istock)

Der Ausweis als Handelsware: Auch für das Internet braucht es einen Pass. Die Verwaltung und Vermarktung überlässt der Staat aber Privaten (Bild: istock)

Annemieke Stössel aus Oberkirch LU hat bei der Post ein Benutzerkonto. So kann sie übers Internet auf dem Portal der Post zum Beispiel einen Nachsendeauftrag erteilen oder ­jemandem eine Vollmacht zum Abholen ihrer Sendungen geben. 

Kürzlich teilte ihr die Post per E-Mail mit, sie müsse sich innert zehn Tagen auf ihrem Benutzerkonto einloggen und ihr Konto mit der neuen SwissID verknüpfen, einer Art digitalen Identität. Stössel ärgert sich: «Die Post will mich zum Anlegen einer elektronischen Identifizierung zwingen.» Stössel möchte sich weiterhin mit dem bestehenden Login anmelden. Das passte der Post nicht. Sie teilte ihr mit, sie akzeptiere nur noch die Anmeldung per SwissID. Stössel will Postdienstleistungen nun boykottieren.

Bisher war die Anmeldung auf dem Post-Portal ganz einfach: Die Kunden gaben ihre E-Mail-Adresse an und wählten ein Passwort. Neu werden sie von der Post auf die Website von SwissID weitergeleitet und müssen sich dort anmelden. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Nachgefasst

Konsument Frenkel: Ein Museum für die Postchefin

Schadenersatz für lahmes Internet