Telefonbuch: Wer das Angebot nicht will, kann es ablehnen

K-Tipp 05/2018 vom

von

Local.ch (Bild: pd)

Local.ch (Bild: pd)

Der Grundeintrag im Telefonbuch und auf Local.ch ist gratis. Darin enthalten sind Name, Adresse, Rufnummer und Geschäftstätigkeit. Gegen eine Gebühr können Firmen zusätzlich Website- und E-Mail-Adressen veröffentlichen. 

Ein Unternehmer aus Heimberg BE zahlt dafür jährlich Fr. 113.40. Vor kurzem erhielt er ­einen Brief von Local­search. Darin steht, dass demnächst neue Bedingungen gelten: «Der bis­herige kostenpflichtige Telefonbucheintrag wird per 1. Mai durch eine moderne Online-Präsenz abgelöst.» Das neue Produkt «Swiss List» koste neu 440 Franken – also fast viermal so viel wie bisher. Wer das Angebot nicht ­wünsche, müsse sich bis 15. März schriftlich wehren. Andernfalls erhalte man die Rechnung für das neue Produkt.

Laut Localsearch-Sprecher Christos Bräunle werden die bisherigen Verträge von Geschäftskunden schrittweise umgewandelt. Bräunle verspricht: «Die Kunden können das neue Angebot auch nach dem 15. März 2018 noch ablehnen – spätestens bis zum Beginn des neuen Vertrags.» In diesem Fall bleibe der kostenlose Grund­eintrag bestehen.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kontaktgrills: Gutes Produkt für knapp 140 Franken

Bauteilbörsen: Trouvaillen vom Lavabo bis zur Treppe

Telefonbuch: Swisscom lässt Kunden bewerten

Aktuelles Heft

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelle Ratgeber

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger saldo App

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung