Aufgespiesst: Kaffee

K-Tipp 19/2012 vom

Reduziertes Diabetesrisiko

Kaffee erhöhe den Blutdruck und führe zu Herz-Kreislauf-Krankheiten, sagen viele. Zu Unrecht, wie aktuelle wissenschaftliche Studien beweisen: Regelmässiger Kaffeegenuss kann vor Diabetes, Schlaganfall und anderen Krankheiten schützen. Das berichtet der «Gesundheitstipp» in seiner aktuellen Ausgabe.

Eine deutsche Studie, die über neun Jahre mit 42 000 Teilnehmern durchgeführt wurde, kommt u. a. zum Schluss: Wer pro Tag mindestens vier Tassen Kaffee trinkt, reduziert sein Dia­betes-Risiko um rund ein Viertel.

Quelle: «Gesundheitstipp» 11/2012, für Fr. 3.50 am Kiosk erhältlich

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Rabatt für Kaffeetrinker

Medikamente

Gibt es Fruchtsäfte für Diabetiker?