Auch wenig Bewegung lindert Schmerzen

saldo 11/2017 vom

von

Sport hilft, Beschwerden wegen Arthrose zu lindern. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt zweieinhalb Stunden Bewegung pro Woche. Nun zeigt eine neue Studie der Northwestern University in Chicago (USA): Um das Voranschreiten der ­Arthrose zu bremsen, reicht es, 45 Minuten pro ­Woche körperlich aktiv zu sein. Die Forscher hatten über 1600 Frauen und Männer ab 49 Jahren mit ­Arthrose in Hüft-, Knie- und Fussgelenken untersucht. Bewegung trägt dazu bei, dass von Arthrose betroffene Gelenke mit Nährstoffen und Flüssigkeit versorgt werden. Gelenkschonende Sportarten wie Walking, Velofahren oder Aquafit sind am besten geeignet. 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Der Mensch ist auch ein Frosch

Bewegung: Gut für die geistige Fitness

Internet: Wertvolle App, die man nicht brauchen will

Buchtipp zum Thema

Das Kreuz mit dem Rücken