Die Schweizer Bevölkerung soll sich nachhaltig und gesund ernähren. Dieses Ziel verfolgt der Bund mit seiner «Ernährungsstrategie 2017 bis 2024». Dazu gehört auch eine Reduktion des Fleischkonsums. Jeder Schweizer isst durchschnittlich 780 Gramm Fleisch pro Woche. Das ist dreimal mehr, als die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung als gesund einstuft. Der erhebliche Fleischkonsum steht auch im Widerspruch zur Pflicht der Regierung, den CO2-Ausst...